Was tun für einen Tag in Stockholm

Letzte Aktualisierung


Ein

Fähren nach Stockholm

Warum Stockholm besuchen?

Stockholm ist die Hauptstadt von Schweden und liegt an den Kanälen, die den Milarensee mit der Ostsee verbinden. Es gibt 14 Inseln innerhalb der Stadt, weshalb Stockholm oft als das "Venedig des Nordens" bezeichnet wird.

Heute ist es eine schöne, gepflegte Stadt mit einer Vielzahl von Museen, Kirchen, Schlössern und historischen Orten, die Sie wochenlang besuchen könnten. Wenn Sie für einen kurzen Besuch in Stockholm sind, ist es daher wichtig, im Voraus zu planen, damit Sie Ihre begrenzte Zeit optimal nutzen können.

In diesem Artikel bieten wir Ihnen einen Plan, wie Sie einen Tagesausflug in Stockholm am besten verbringen.


Vom Hafen in die Innenstadt

Stadsgarden Hafen: Wenn Sie mit der Fähre über den Hafen Stadsgarden anreisen, können Sie mit der Buslinie 2 oder den Bussen 401, 413, 443, 445, 474 in die Innenstadt fahren, indem Sie eine Tageskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel kaufen.

Hafen von Värtahamnen: Wenn Sie mit der Fähre über den Hafen Vartahamnen anreisen, können Sie die Straßenbahnlinie 13 in die Innenstadt nehmen, indem Sie eine Tageskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel kaufen.


Die Stadt erkunden


Kungsträdgården-Platz

Sie können die Stadt vom Kungsträdgården-Platz aus erkunden. Neben dem Platz befindet sich ein Park, in dem das ganze Jahr über Festivals, Ausstellungen und Flohmärkte stattfinden.


Das Rathaus

Dann können Sie zum Rathaus gehen, einem der berühmtesten Gebäude in Stockholm. Heute wird das Gebäude vom Stadtrat und der Zentralverwaltung der Stadt genutzt. Hier finden auch Bankette zu Ehren der Nobelpreisträger sowie die Heiratsurkunde statt.


Insel Riddarholmen und Insel Stadsholmen

Die Insel Riddarholmen und die Insel Stadsholmen bilden das historische Zentrum von Stockholm, in dem sich Gerichte und Regierungsbehörden befinden. Die Kirche Riddarholmen erhebt sich über der Insel Riddarholmen. Es ist eines der ältesten Gebäude der Stadt und das Grabmal der schwedischen Könige. Von der Insel aus gelangt man über die Brücke Riddarholmsbrunn nach Gamla Stan (der Altstadt), die das Aussehen und den Geist des Mittelalters bewahrt hat. Hier befinden sich der Königspalast und das Nobelmuseum. Der Königspalast ist die derzeitige Residenz des Königs von Schweden. Der Palast beherbergt mehrere Museen, die die Schätze der schwedischen Könige zeigen.


Djurgarden - "Die Museumsinsel"

Als alternative Freizeitbeschäftigung in Stockholm können Sie eine Fähre von Stockholms Skeppsbron-Damm zur Insel Djurgarden nehmen, die von den Schweden Museumsinsel genannt wird. Hier gibt es verschiedene Museen: Botaniker, das ABBA-Bandmuseum, das sagenhafte Museum Junibacken mit Carlson und den Mumins. Im Nordmuseum gibt es eine Sammlung, die die Besonderheiten Skandinaviens vorstellt.

Stockholmer U-Bahn

Erwähnenswert ist auch die Stockholmer U-Bahn, die zu den schönsten U-Bahnen der Welt zählt und zu Recht als eigenständige Attraktion in Stockholm bezeichnet werden kann. Verpassen Sie nicht eine Fahrt durch die längste Kunstgalerie der Welt – wie die Stockholmer Metro oft genannt wird.


Essen

Stockholm ist eine teure Stadt und das gilt natürlich auch fürs Essen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Geld zu sparen und lecker zu essen. Zunächst einmal gibt es Geschäftsessen, die in fast allen Restaurants in Stockholm erhältlich sind. Geschäftsessen werden auf der Speisekarte als Dagens rätt oder Dagens lunch bezeichnet und sind in der Regel von 11 bis 14 Uhr geöffnet. Eine weitere erschwingliche Alternative sind hausgemachte Mahlzeiten in Kirchencafés. Die Speisekarte bietet eine große Auswahl an Fleisch-, Fisch- und vegetarischen Gerichten. Eine weitere Möglichkeit für leckeres, preiswertes Essen in Stockholm sind die schwedischen Markthallen. Einige der beliebtesten sind die Lebensmittelgalerien Söderhallarna, Hötorgshallen und Östermalms Saluhall. Dies sind die Lieblingsplätze der Schweden, um frische Lebensmittel und leckere Snacks zu kaufen.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Reise und hoffen, dass dieser Artikel Ihnen bei der Planung Ihres Aufenthalts in Stockholm hilft. Wenn Sie plötzlich keine Zeit hatten, Ihren Besuch in Stockholm sorgfältig zu planen, helfen Ihnen die Touristenzentren der Stadt, sich zurechtzufinden. Die Mitarbeiter in den Zentren geben Ihnen alle nötigen Informationen wie die Öffnungszeiten der Museen, die U-Bahn und stellen Ihnen Stadtpläne zur Verfügung. Vielen Dank und viel Spaß beim Segeln!

Fähren nach Stockholm
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren